Datenschutz
Der Schutz Ihrer Daten liegt uns am Herzen!
Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
WEITERE INFORMATIONEN & WIDERSRPUCHSHINWEISE

Automatisches Kleinteilelager

DAS LEBENDIGE GLIED IN DER PRODUKTIONSKETTE


Niedrige Lagerbestände, Just-in-time-Produktion, kürzere Produktlebenszyklen und immer differenziertere Anforderungen:
Die Supply Chain ist längst zu einem kritischen Erfolgsfaktor in der Produktionskette von Industrieunternehmen geworden. Gerade die aktuelle Krise deckt etwaige Schwachstellen in diesem sensiblen Gefüge schonungslos auf.


Als Partner der Industrie schafft REIFF den Gegenpol und richtet Sortimentspolitik, Lagerkapazitäten und Logistikkonzepte auf hohe Verfügbarkeit, differenzierte Sortimentsstrukturen und maximale Schnelligkeit bei gleichzeitiger Herstellerunabhängigkeit aus. Grund genug, die verschiedenen Bausteine der REIFF-Logistik in den kommenden Ausgaben zu thematisieren. Den Anfang macht unser Automatisches Kleinteilelager (AKL), das 2016 in Betrieb genommen und weiter ausgebaut wurde. Auf einer Gesamtfläche von insgesamt 20.000 m² lagern rund 80.000 aktive Artikel. Angesichts dieser Dimensionen wird klar, welche Rolle unserem Kleinteilelager in der Produktionskette unserer Kunden zukommt. Sie ist weit entfernt von einem passiven Vorhalten, sondern vielmehr als lebendiges Glied zu verstehen, das von Veränderungen in der Nachfrage unmittelbar betroffen ist. Während in Wachstumsphasen höchste Flexibilität gefordert ist und Lagerkapazitäten ausgebaut werden bzw. die Zahl der gehandelten Artikel gesteigert wird, gilt es sich bei einem Nachfragerückgang auf den Anstieg der einzulagernden Teile einzustellen – eine Managementaufgabe, der sich unser SCM-Leiter Michael Sujan und Wolfgang Schleife, Leiter Logistik, gemeinsam mit ihrem Logistikteam stellen und die sie perfekt beherrschen.

DAS REIFF-LOGISTIKZENTRUM: PERFORMANCE IN GROSSEN DIMENSIONEN
• 20.000 m² Lagerfläche
• Platz für über 80.000 Artikel
• 7.877 Palettenplätze
• 550 Wareneingangspositionen
• 850 Warenausgangssendungen
• 25.345 AKL-Behälterplätze, mit 19.446 Boxen bestückbar
• 85 % Belegung
• Ø Boxenbewegung 1.000 / Tag

Weitere Berichte

Illustration Chatbot mit künstlicher Intelligenz
KI gibt Antworten auf Knopfdruck
Baumaschine
REIFF "verkleidet" Baumaschinen
REIFF Außendienst mit Mitarbietern einer Klinik
Corona-Zusammenhalt